Binäre Optionen

Was sind binäre Optionen?

Binäre Optionen sind zur Zeit wieder sehr beliebt. Diese Optionen werden auf der ganzen Welt von vielen Händlern über das Internet gehandelt. Aber was sind binäre Optionen eigentlich genau und wie funktioniert der Handel mit ihnen?

Trading per SmartphoneEine binäre Option ist ein Finanzprodukt, bei dem es darum geht, dass ein Kurs sich innerhalb einer bestimmten Laufzeit verändern wird. Der Händler gibt zum Beispiel an, dass der Kurs des Euros in den nächsten zwei Wochen fallen wird. Wenn diese Situation eintrifft, dann hat der Händler die Option im Geld platziert und wird dann eine Rendite bekommen.

Diese kann bei einigen Brokern sogar bis zu 80% Rendite betragen. Eine Rendite, die es in der Höhe wohl kaum für ein anderes Finanzprodukt gibt und die sicherlich auch den Reiz der binären Optionen ausmachen.

Die binären Optionen sind aber noch aus einem anderen Grund so interessant. So können Händler sie quasi von zu Hause aus oder unterwegs handeln. Alles was sie dafür brauchen ist ein mobiles Endgerät, Internet und in einigen Fällen die App vom Broker. Ab und zu ist es sogar ohne App möglich,nämlich dann, wenn die Webseite so gestaltet wurde, dass sie über den Browser aufgerufen werden kann.

Damit kommen wir zum Broker. Ein Broker ist so etwas wie ein digitaler Marktplatz. Bei Eurosihm können Händler Optionen handeln und sich weiterbilden. Demnach erfüllt ein Broker mehr als nur die Rolle vom Marktplatz. Er ist gleichzeitig auch ein Schulungszentrum und Ansprechpartner, wenn Trader Fragen haben. Dazu können sie in vielen Fällen den Kundenservice über den Live – Chat kontaktieren und dann schnell und kostenlos das Problem lösen. Sie sehen also, dass Broker es ihren Tradern so einfach wie möglich machen. Sie wollen das bestmögliche Tradingerlebnis kreieren und da stören hohe Hürden einfach nur.

Allerdings geht es nicht ganz ohne Aufwand. Um die Anmeldung beenden zu können, müssen Trader in vielen Fällen ein paar Dokumente an den Broker übermitteln. Diese bezeihen sich dann auf den Wohnort oder die Bankdaten. Danach muss der Trader wenigstens den Mindestbetrag übermitteln und dann kann der Handel mit binären Optionen auch schon beginnen.

Dabei sollte aber niemals vergessen werden, dass der Handel auch große Risiken beinhaltet. Es ist schon öfters passiert, dass Trader ihr gesamtes Kapital verloren haben, da sie mit den risikoreichen Optionen nicht zurecht gekommen sind. Insbesondere der Handel mit Devisen stellt für unerfahrene Trader ein Risiko dar und sollte tunlichst vermieden werden, da der Markt der Finanzen so volatil ist und es in kurzer Zeit zu enormen Kursschwankungen kommen kann. Besser ist es, wenn Trader zunächst Aktien oder Rohstoffe handeln. Diese Märkte sind stabiler als die der Devisen und Ausreißer passieren hier nicht so schnell.

Zusammengefasst bedeutet das, dass binäre Optionen aus mehreren Gründen sehr beliebt sind. Ihr Aufbau ist relativ simpel und sie können eine hohe Rendite bringen. Hinzu kommt, dass Trader keine Erfahrungen im Bereich der Finanzen haben müssen und sie von zu Hause aus handeln können. Auf  der anderen Seite muss aber auch das hohe Risiko genannt werden, dass von binären Optionen ausgeht. Hier sind es vor allem die Devisen, die Neulinge überfordern und die erst gehandelt werden sollten, wenn Trader über ausreichende Erfahrung verfügen und auch ein besseres Nervenkostüm besitzen.

Falls Sie weitere Informationen über den volatilen Markt der Devisen haben möchten, können Sie sich www.binary24.de einmal näher ansehen. Dort finden Sie umfangreiche und gehaltvolle Informationen zu diesem Thema.

 

 

This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.